Installateur - Logo - Home
Unabhängige Fachzeitschrift für die Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Energiebranche

Sanitär


Laufen-Event an der Empa sehr gut besucht

05.10.2018 - Ausgabe: 10-2018
Die Veranstaltung «(R)Evolution ahead» von Keramik Laufen und Similor im NEST an der Empa hat sehr guten Anklang gefunden. Im Mittelpunkt der Veranstaltung in Dübendorf standen aktuelle Entwicklungen in der Architektur und in der Bauwirtschaft sowie in der Herstellung von zukunftsorientierten Lösungen. Hier sind auch revolutionäre Ansätze gefragt, die ein Umdenken hinsichtlich der benötigten Rohstoffe voraussetzen. Auch die Netzwerkpflege und der Austausch von Fachwissen standen im Vordergrund des gelungenen Events.

Mit Vario haben wir die Massfertigung zum Standard gemacht

10.08.2018 - Ausgabe: 08-2018
Die Wilhelm Schmidlin AG in Oberarth SZ, 1947 gegründet, ist bekannt für ihre Stahlbadewannen aus Schweizer Produktion. Schmidlin ist der einzige Schweizer Hersteller von Badewannen, Duschwannen, Duschflächen und Lavabos aus glasiertem Titanstahl. Das Familienunternehmen versteht sich als Innerschweizer Traditionshaus mit erstklassigen Produkten, das den Werkplatz Schweiz ernst nimmt. Co-Firmenchef Beat Wullschleger erklärt im Gespräch die Philosophie seines Unternehmens und die Alleinstellungsmerkmale der Wilhelm Schmidlin AG und ihrer Produkte.

«Unsere klare Stärke ist das Vertrauen der Installateure in unsere Produkte»

15.06.2018 - Ausgabe: 06/07-2018
Seit letztem September ist Stefan Schmied Präsident und CEO der KWC-Gruppe, die seit fünf Jahren zu Franke gehört. Zur KWC Group gehören KWC, Mamoli aus Italien und Nokite, spezialisierter Hersteller für Küchenarmaturen in China. In der Schweiz ist KWC stark bei den Armaturen für die Bereiche Bad und Küche im Premium- und Mid-Level-Marktsegment sowie im öffentlichen Bereich. Im Interview erklärt der neue Geschäftsführer und profunde Kenner der Branche, wie es bei KWC weitergeht und was in der nächsten Zeit vom renommierten Armaturenhersteller zu erwarten ist.

«Hygienesicherheit im Trinkwasser­bereich sollte immer vor Energie- und Kosteneinsparungen kommen»

04.05.2018 - Ausgabe: 05-2018
Gerade kürzlich wurde an einem Kongress in Berlin der wissenschaftliche Nachweis vorgestellt, dass Temperaturen zwischen 55-60 °C in der Warmwasseraufbereitung und -verteilung notwendig sind, um der Gefahr exzessiver Legionellenvermehrung entgegenzuwirken. Silvan Graf ist Projektmanager bei Franke Water Systems und Spezialist für öffentliche Duschanlagen. Im Interview mit dem p+i spricht er über seine Erfahrungen in diesem Bereich sowie die Strategien und Anwendungen von Franke bezüglich dieses Problemkreises bzw. der Wasser-Verunreinigung durch Legionellen.

«Die Beschäftigung mit dem Alltag der Kunden und das Einfühlungsvermögen für die Wünsche der Branche sind wichtig»

11.08.2017 - Ausgabe: 08-2017
Ein junges Entwicklerteam arbeitet bei der OF-Software AG in Birsfelden, die EDV-Lösungen für Betriebe der Haustechnikbranche anbietet. Neben der Weiterentwicklung des Hauptprogramms OF-4000, das bei vielen Betrieben in der ganzen Schweiz eingesetzt wird, sind die Applikationsentwickler vor allem mit der Programmierung von neuen mobilen Tools für Monteure beschäftigt. Unkonventionell ist, dass auch Lehrlinge direkt in den Entwicklungsprozess eingebunden werden. Zwei von ihnen, Rik de Graaff und Tobias Kunz, die im Juli ihre Lehre bei der OF-Software AG abgeschlossen haben, erzählen im Interview über ihre Ausbildung und ihre Erfahrungen mit der Branche.